Sandra Lüke 
Heilpraktikerin für Psychotherapie 
Körper- und Bewegungstherapeutin


Wenn Können und Leistung keine Rolle spielen und falsch und richtig in den Hintergrund treten, entstehen „Spiel- und Freiräume“.


Was mich bewegt

sind Lebensgeschichten und Erfahrungen, das Außergewöhnliche und wunderbar Einzigartige eines jeden Menschen. 
Immer wieder bin ich beeindruckt, wieviel Lebendigkeit und Freude im wertfreien spielerischen und künstlerischen Tun zum Ausdruck kommt.
Wenn Menschen ihre eigenen Stärken und Potenziale wiederentdecken, geschieht Veränderung und Aufbruch, Entschlossenheit und Mut, Neues zu wagen.
Die Kombination aus  Gespräch und ins Tun kommen  führt ins aktive Handeln und weitet die erlebte Notenge. 

Gerne unterstütze ich Sie in Ihrem Wunsch nach Veränderung und begleite Sie mit Herzlichkeit, Humor und Empathie.


Aus – und Weiterbildung

  • Alanus Hochschule, Alfter                                 Coaching Ausbildung - Coachen mit Kunst
  • Zukunftswerkstatt therapie kreativ Fachtherapeutin für Essstörungen und  kreative Traumatherapie
  • Systemische Beratung Arbeitskreis soziale Bildung und Beratung, Münster
  • PITT Praxis Institut für systemische Traumaarbeit BoxCoach- Therapeutisches Boxen©
  • Artemisa Bonner Heilpraktikerschule Heilpraktikerin (Psychotherapie)
  • Sport- und Bewegungstherapeutin (Psychosomatik & Orthopädie)


Erfahrungsfelder

Aus der Medizin kommend, führte mich mein beruflicher Weg in die Sport- und Bewegungstherapie. Viele Jahre betreute ich Patienten im Bereich der Orthopädie und Neurologie. Was mich zunehmend beschäftigte, waren die Zusammenhänge von körperlicher Befindlichkeit und psychischen Symptomen.
Meine anschließenden Weiterbildungen im Bereich Psycho- und Körpertherapie erlebe ich heute als eine große Bereicherung und Bestärkung meiner ganzheitlichen Arbeitsweise. 5 Jahre war ich in einer psychosomatischen Klinik als Körper- und Bewegungstherapeutin tätig.
Meine aktuelle Tätigkeit vereint Beratung, Therapie und Bewegung.

Gespräche -  in Präsenz und Online

Gespräche können entlasten, neue Perspektiven aufzeigen, Entscheidungsprozesse fördern und Zusammenhänge verständlich machen. Ob ein berufliches oder privates Thema, ein ganz klares, konkretes Anliegen oder ein diffuses Erleben, mit Worten schwer zu beschreiben, gerne begleite ich Sie in Ihren Fragen und Wünschen und der Suche nach Lösungen. Kreative Ausdrucksmöglickeiten die über das Gespräch hinaus gehen, ermöglichen es, dass Themen (be)greifbar, spürbar und leiblich erfahrbar werden. Das was Not bereitet, bekommt eine Sichtbarkeit und kann aus der  Distanz betrachtet werden.  Dies schafft Entlastung und zeigt neue Sichtweisen auf. Diese erlebnisorientierte Vorgehensweise führt in ein aktives Handeln und lindert die häufig erlebte Not-Enge.

Therapeutisches Boxen

  • wenn Emotionen keinen Ausdruck finden
  • wenn Angst und Ohnmacht dominieren
  • zum Grenzen setzen und Nein-Sagen
  • um Anspannung zu reduzieren
  • um Kraft zu mobilisieren



Körper – u. Bewegungstherapie

  • wenn Selbstvertrauen und Körperakzeptanz fehlen
  • wenn Nähe und Kontakt schwierig sind
  • wenn das Gefühl von Freude und Lebendigkeit fehlt
  • wenn die eigenen Bedürfnisse zu kurz kommen
Suchen